Phthalatfreie Plastisolfarbe – We care!

Was sind Weichmacher?

Wie der Name bereits verrät, bewirken Weichmacher, dass Stoffe weicher, flexibler, geschmeidiger und/oder elastischer werden. Sie werden spröden und starren Materialien zugesetzt, um sie leichter bearbeiten zu können und/oder um ihnen bestimmte Eigenschaften zu verleihen. Verwendung finden sie in nahezu allen Kunststoffprodukten, Gummiprodukten, Klebstoffen, Farben und Lacken.

Und was sind Phthalate?

Phthalate sind Weichmacher, die aus Verbindungen der Phthalsäure (1,2-Benzoldicarbonsäure) mit verschiedenen Alkoholen (Phthalsäureester) bestehen. Früher wurden sie zunächst überwiegend in Kunststoffen wie PVC verwendet. Nach und nach fanden diese chemischen Substanzen aber auch immer mehr Verwendung in unseren alltäglichen Bedarfsartikeln ( Plastikflaschen. Spielzeug, Kosmetika, Textilien, Medikamente etc.). Jährlich werden allein in Westeuropa rund eine Million Tonnen Phthalate produziert.

Gefahren der Phthalate

Phthalate sind nachweislich giftig und sollen unter anderem hormonell wirksam sein. Sieben Weichmacher sind von der EU als besonders gefährlich klassifiziert worden. Sie wirken giftig auf die Fortpflanzungsorgane und können sogar zur Unfruchtbarkeit führen. Dabei ist die Chemikalie nicht nur giftig, wenn sie direkt mit dem Körper (z.B. durch Nahrung oder Kosmetik) in Verbindung kommt. Farben und Kunststoffe dünsten stetig Phthalate aus, sofern welche enthalten sind. Diese giftigen Dämpfe werden über die Luft aufgenommen und können so in den Kreislauf gelangen und sich schädlich auf unseren Organismus auswirken. Zudem haben Phthalate die Eigenschaft, sich an Partikel (z.B. Hausstaub) anzuheften und können so über große Areale hinweg verteilt werden. Sogar im Eis der Antarktis finden sich geringe Konzentrationen des Phthalats DEHP.
Bei etlichen Studien wurden Phthalate auch im menschlichen Körper gefunden (z.B. im Urin von Kindern & Jugendlichen).

Seit 2001 hat die Europäische Chemikalienbehörde drei Phthalate (Diethylhexylphthalat (DEHP), Dibutylphthalat (DBP) und Benzylbutylphthalat (BBP)) als reproduktionstoxisch (also fortpflanzungsgefährdend) eingestuft. Einige Weichmacher können Asthma hervorrufen und es wird zudem vermutet, dass die Phthalate DEHP sowie DBP krebserregend sind.

Wir setzen auf Phthalatfreie Plastisolfarbe

Wir sorgen uns um unsere Umwelt und die Gesundheit. Deshalb ist der Verzicht auf phthalathaltige Weichmacher für uns selbstverständlich. Unsere Taschen sollen bedenkenlos getragen und eingesetzt werden können und ganzheitlich umweltschonend sein. Deshalb setzen wir beim Bedrucken unserer Taschen ausnahmslos auf Phthalatfreie Plastisolfarben.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.