130 Verwendungen für Baumwolltaschen (Teil 4)

Frisch in der neuen Woche angelangt, starten wir mit Teil vier unserer „130 Verwendungen für Baumwolltaschen“ Reihe. Mittlerweile sind wir immerhin bei Punkt 17 angelangt. Das wird eine Never-Ending-Story 😉
Wer die letzten drei Teile nachlesen möchte, der kann dies unter folgenden Links tun:

zu Teil 1
zu Teil 2
zu Teil 3

17. Patchwork

Wer besonders viele, ausgediente Stofftaschen zu Hause beheimatet, der kann daraus eine kleine (oder große) Patchwork-Tagesdecke nähen. Mit vielen kleinen Vierecken aus den jeweiligen Taschen wird daraus schnell ein ganz großes Kunstwerk, mit dem man beispielsweise das Bett über den Tag abdecken kann.

18. Tasche aus Taschen

Ja aber natürlich! Aus mehreren, alten Taschen kann man natürlich auch sein ganz individuelles und eigenes Modell nähen.

19. Kulturtasche äh Beutel!

wer einen eigenen Kulturbeutel wünscht oder auf der Suche nach einem hübschen und selbstgemachten Geschenk ist, der kann aus einer alten Tasche auch einfach einen hübschen Kulturbeutel oder ein kleines Täschchen mit Reißverschluss designen.

20. Schlafmaske

aus einer besonders weichen Stofftasche, die hübsche Farben hat, lässt sich problemlos eine Schlafmaske herstellen. Eine Anleitung dazu finden Sie HIER

21. Kirschkernkissen / Aromakissen

Wenn wir schon beim Thema Wellness sind, dann dürfen wir auch das Kirschkernkissen nicht vergessen. Der feste aber atmungsaktive Stoff vieler Baumwolltaschen eignet sich hervorragend, um kleine und große Kirschkernkissen oder Aromakissen herzustellen. Einfach zwei gleichgroße Stücke ausschneiden, an drei Seiten vernähen und vor dem kompletten zunähen mit den Kräutern/Kernen Ihrer Wahl füllen. VORSICHT: Baummwolle ist ein leicht entflammbarer Stoff, hier auf jeden Fall beim Erhitzen vorsichtig sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.